Skip to content

Bandnudeln mit Forellenfilet, Gemüse und Weißwein-Sahne-Sauce

Zutaten

für 2 Portionen:

  •  200 g Bandnudeln
  • 1 Forellenfilet, geräuchert (ca. 100g)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 kleine Möhren
  • 3 Champignons
  • 100ml Sahne
  • 1 EL Grafschafter Goldsaft
  • 2 EL grüne Oliven (ohne Steine)
  • 5 Salzstangen
  • Olivenöl
  • Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

30 Min.

  1. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und die Bandnudeln nach Packungsanweisung fertig garen.
  2. Inzwischen die Möhren waschen, danach schälen. Anschließend die Möhren streifenweise abschälen, so dass bandartige Streifen entstehen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schnippeln. Die Pilze kurz abbürsten und danach in Scheiben schneiden. Die Oliven abtropfen lassen und klein hacken.
  3. Nun das Forellenfilet, halbieren und ebenfalls in Streifen schneiden. Anschließend eine Bratpfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und darin zuerst die Zwiebeln kurz anschwitzen. Danach die Möhrenstreifen, die Pilze und die gehackten Oliven hinzugeben. Nun einen EL Grafschafter Goldsaft hinzugeben und somit das Gemüse und Oliven schön damit karamellisieren lassen. Anschließend die Forellenfiletstücke hinzugeben. Nun alles mit einem Schuss Weißwein ablöschen, Sahne dazu und aufkochen lassen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer nach belieben abschmecken.
  4. Die Salzstangen in kleine Stücke brechen. Die Bandnudeln und Gemüse auf Tellern anrichten und anschließend mit den Salzstangen garnieren.
Guten Appetit!

  1. Marc Marc

    Hallo Markus,

    Danke für das tolle Rezept, das werde ich an den Feiertagen auf jeden Fall mal testen. Nur bei den Salzstangen bin ich mir nicht so sicher – irgendwie kann ich mir die auf so einem schönen Gericht nicht gut vorstellen 🙂

    Liebe Grüße, mach weiter so!

    Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.