Skip to content

Knusprige Entenbrust mit Rotkohl und Kroketten

Zutaten

für 4 Portionen:

  • 4 Entenbrüste (ca. 350 g)
  • 1 Packung Kroketten
  • Thymian
  • 2 Zwiebeln
  • 125 ml Rotwein
  • 400 ml Entenfond (Glas)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz
  • Soßenbinder für dunkle Saucen

Zubereitung

  1. Rezept für Rotkohl findet ihr hier.
  2. Entenbrüste abwaschen und trocken tupfen. Die Haut kreuzweise mit einem Messer einschneiden. Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne zuerst von der Hautseite 5 Minuten, dann von der Fleischseite 3 Minuten anbraten.
  3. Die Entenbrüste in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad schieben und weitere 18-25 Minuten braten. Nicht ofenfeste Pfannen mit Alufolie umwickeln.
  4. Die Zwiebeln in kleine Spalten schneiden. Das Fleisch nun herausnehmen und in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Die Kroketten in den Backofen geben.
  5. Bratfett bis auf 4 EL abschöpfen. Schalotten im Bratfett kurz andünsten. Mit Wein und Entenfond ablöschen. Thymian einrühren und aufkochen lassen. 8-10 Minuten einkochen lassen und zum Schluss Soßenbinder einstreuen.
  6. Entenbrüste aus der Folie nehmen. Angesammelten Bratensaft zur Soße gießen. Nun alles auf Teller anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.